Info

Zwei Partner treten in einen Dialog ohne Worte: Sie tauschen Ideen über Musik und Stimmungen durch Bewegungen in einem Tanz aus, der in seiner Vielfalt einzigartig und in seiner Kreativität grenzenlos ist.

Wie viele andere habe auch ich mit den Standart- und lateinamerikanischen Tänzen begonnen und erst dann zum Tango gefunden. Aufgewachsen in Neuzelle, 2h mit dem Auto von Berlin fuhr ich so oft es ging “rüber” um Unterricht zu nehmen und trainierte 4x pro Woche daheim. Damals war ich noch Schüler und hatte also viel Zeit ;-) . Seit meiner Berufsausbildung lebe ich Berlin um die Leidenschaft, die mich schon so lange faszinierte, auszuleben und weiterzugeben. In den Jahren hier, habe ich viel dazu gelernt und je mehr ich in über den Tango und seine Geschichte erfahre, desto mehr, scheint mir, gibt es noch in Erfahrung zu bringen. Seit mehr als 12 Jahren tanze ich, weil wie einer meiner ersten Schüler sagte, Tanzen Lebensfreude bedeutet.

Tango ist Kommunikation: In meinem Unterricht lege ich daher großen Wert auf das gegenseitige Verstehen der Partner. Ich unterrichte keine festen Bewegungssequenzen oder Schritte sondern Elemente, die frei kombiniert und variiert werden können.  Dabei ist mir Qualität und das Erlernen von organischen Bewegungsabläufen wichtig, die jungen und  junggebliebenen die Freude am Tanzen lange ermöglicht. Ein weiterer Schwerpunkte ist das Musikverständnis und die tänzerische Umsetzung von Tango, Milonga, Vals und modernen Stücken in ihren verschiedenen Charakteristiken.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, schreiben Sie mir an oliver { AT } tangomitstil.de oder kommen Sie einfach zu einem meiner Kurse oder Workshops.